Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weltbürgerschafts-Ausstellung

10. Oktober - 5. November

Herzliche Einladung zur Weltbürgerschafts-Ausstellung

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
als Du geboren wurdest –
bist Du da auf den Staat gekommen?
Oder auf den Markt?
Oder auf eine digitale Plattform?

Nein, Du bist auf die Welt gekommen!
Aber bist Du schon Weltbürger*in?

Das wäre für unsere Welt sehr wichtig!

Die Ausstellung zeigt Dir, wie das gehen könnte,
was zu bedenken ist und wo die Schwierigkeiten liegen.

Herzlich willkommen!

Programm:

MO 10.10.2022 | 17 Uhr | Vernissage

mit Stücken gegen die Verstaatlichung der Welt, gestaltet von Hans Göttel, Studienleiter Europahaus Burgenland und dem Ensemble Troubadursus mit Orsolya Sárosi und Gábor Rajnai

MO 17.10.2022 | 9-18 Uhr | Tagesseminar

zum Angehen (lassen) der Weltbürgerschaft
Leitung: Birgit Prochazka, Kultur- und Sozialanthropologin und Hans Göttel
(Anmeldung erforderlich unter office@europahaus.eu)

MO 17.10.2022 | 19 Uhr | Vortrag und Gespräch

über Gustavo Esteva (1932-2022):
Autonomie in weltbürgerlicher Absicht: Haltung und Politik in Zeiten von Krisen
mit Martina Kaller, Globalhistorikerin

Diese neue Ausstellung des Europahauses Burgenland ist auf Anfrage für den Einsatz bei Ihnen ab Mitte November 2022 verfügbar.
Zeichnungen: Klaus Pitter
Textauswahl: Hans Göttel
Textile Gestaltung: Veronika Stegbauer
Digitale Gestaltung: Helga Kuzmits

 

 

Details

Beginn:
10. Oktober
Ende:
5. November

Veranstaltungsort

LFS Landwirtschaftliche Fachschule
Stremtalstraße 19
Güssing, Österreich
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen